News: Corona und Desinfektion

INFORMATIONEN ZU HAUBEN- UND ELEKTRODEN- DESINFEKTION 

Wir alle sind momentan bemüht, die Ausbreitung des Corona-Virus einzuschränken. Hierzu gehört auch die Desinfektion von Forschungsequipment. Detaillierte Informationen zur sicheren Reinigung und Pflege Ihres Equipments finden Sie im Folgenden. 

Bitte beachten Sie, dass die folgenden HygieneHinweise keinen Anspruch auf Vollständigkeit haben. Offizielle Vorgaben zur Einschränkung von SARS-CoV-2 sind länderspezifisch und können sich regional unterscheiden. Daher bitten wir Sie, ebenfalls Ihre lokalen Vorgaben in der Universität bzw. Klinik zu überprüfen und sich an diese zu halten 

Da bei einer EEG Ableitung enger Kontakt zwischen Versuchsleiter und Versuchsperson entsteht, bitten wir Sie hier besonders um Aufmerksamkeit und Folgeleistung der jeweiligen Schutzmaßnahmen (Sicherheitsabstand, Masken, Handschuhe, Handhygiene) 

Bitte überprüfen Sie zu diesem Zweck regelmäßig die Informationen der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung: https://www.infektionsschutz.de/coronavirus/ 

Unsere Empfehlungen für passive und aktive Elektroden, physiologische Sensoren sowie Haubenstoffe: 

Verwenden Sie hier ausschließlich das formaldehydfreie Perfektan TB (EU), Envirocide (nicht EU). Es ist materialschonend und daher bestens für unser Equipment geeignet.

Bitte folgen Sie den Gebrauchshinweisen des Mittels in Bezug auf Lösungsverhältnis, Einwirkzeit etc., um sicherzustellen, dass die Viren abgetötet werden. “Minimum” sollten für die Abtötung von Lipid Viren (hierzu gehört der SARS-CoV-2), bzw. ‘Intermediate’ falls notwendig für die Abtötung anderer Virenstämme (Norovirus/Rhinovirus) ausreichen. 

Bitte spülen Sie das Equipment nach der Desinfektion gründlich aus und lassen es an der Luft trocknen.  

Bitte bleiben Sie gesund.
Ihr MES Team


Bitte beachten Sie auch die Empfehlungen des Herstellers – diese finden Sie hier.

Weitere hilfreiche Informationen finden Sie auch hier: ERPinfo bzw. Protocolexchange.